DRC - Deckrüde, Ausgabe am 27.02.2020 08:33

Name I am Pete vom Wachtberger Ländchen
ZB-Nr. 1520054
gew. am 13.10.2015
Geschlecht Rüde
Eltern Atz vom Angelfeld X 
Esra vom Wachtberger Ländchen
Ahnentafel Ahnentafel-Anzeige
HD/ED Hüften = A1 (rechts = A1, links = A1)
Ellbogen rechts = frei, links = frei
Augen RD: frei, PRA: frei, Katarakt: frei vom 09.07.18
Befunde prcd-PRA: über Erbgang frei, CNM: über Erbgang frei, EIC: über Erbgang frei, SD2: Träger, HNPK: über Erbgang frei
Zahnstatus oB
ZZL vom 18.03.19
Auflagen Deckpartner muss SD2-Test:frei haben.
Titel/Prüfungen WT, APD A, BLP, KNJV-B-Diplom div.Workingtests(A)
Besitzer Hildegard Ripper
Roggenkamp 2
49828 Esche
Tel. 05941/2056085
Foto-Anzeige
Züchter Iris Grandt
Fotos Foto-Anzeige  Foto-Anzeige
Hinweis TAUGL. F. SP. JAGDL. LZ
Farbe gelb
Risthöhe 58,5 cm
Formwert v
Großer Rüde, vorzüglicher, maskuliner Kopf, sehr ausdrucksvoll, dunkle Augen, vorzüglich getragener Behang, vorzügliches Gebäude, korrekte Linien u. Winkelungen, sehr gute Bewegung, gutes Haarkleid u. Wesen.

Richter: Assenmacher-Feyel
Wesenstest Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:
Mit sehr ausgeprägtem Bewegungsverhalten geht der 29 Monate alte Labrador Rüde heut durch den Test, dabei ist er temperamentvoll u. verspielt.

Ausdauer, Unerschrockenheit, Härte, Aufmerksamkeit:
Weitläufig erkundet er das Testgelände, ausdauernd verfolgt er Ziele.

Beute- und Bringtrieb, Spür- und Stöbertrieb:
Sehr ausgeprägt wird Beute u. Trageverhalten gezeigt, freudig trägt er alles zu.

Unterordnung und Bindung:
Seine Bindung u. Unterordnungsbereitschaft sind gut.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage:
Menschen gegenüber ist er absolut sicher, in den einengenden Situationen ist er voll belastbar.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:
Im Parcours ist er sicher, meist aber eher am Gelände interessiert.

Schussfestigkeit:
Auf den Schuss hin geht er in eine Suche.

Bemerkungen:
Ein sehr temperamentvoller Rüde mit hohem Beuteverhalten, der heute sehr selbständig durch den Test läuft.

Richter: Muhr
Bemerkungen aus spezieller jagdl. Leistungszucht