DRC - Datenbank, Ausgabe am 24.11.2020 04:08

Name Stonehunter Indiana
ZB-Nr. 1028992
gew. am 6.10.2010
Geschlecht Rüde
Eltern Clockburn Clyde X 
Stonehunter Donna Chaggy
Ahnentafel Ahnentafel-Anzeige
HD/ED Hüften = A1 (rechts = A1, links = A1)
Ellbogen rechts = frei, links = frei
Augen RD: frei, PRA: frei, Katarakt: frei vom 25.08.15
Befunde prcd-PRA: über Erbgang frei, sonstige Befunde: freiw.kard.Unters.(echokard.):ohne Befund
Gebissfehler P1 o.li.doppelt(BLP)
Zahnstatus P1 o.li.doppelt
ZZL vom 29.11.13
Titel/Prüfungen WT, JP/R, BLP, GC'14'15'16'18 NCT'12 div. Mock Trial(O) div. Workingtests(O)
Besitzer Wolfgang Köhler
Taunusblick 2
61118 Bad Vilbel
Tel. 06101/541040
Fax. 06101/541053
E-Mail wolfgangkoehler@t-online.de
Homepage http://www.golden-fast-and-slowly.de/
Foto-Anzeige
Züchter Monika Barbara Kniel
Fotos Foto-Anzeige
Hinweis TAUGL. F. SP. JAGDL. LZ
Risthöhe 59 cm
Formwert sg
Gute Größe. Maskuliner Kopf, guter Ausdruck, dunkle Augen, gut getragener Behang, wenig Belefzung. Sehr gut gebaut mit korrekten Linien und Winkelungen, insgesamt lang. Sehr gute, raumgreifende Bewegung.

Richter: Assenmacher-Feyel
Wesenstest Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:
Der Rüde hat ein hohes Temperament sowie ein sehr ausgeprägtes Bewegungsverhalten. Mit dem Führer spielt er begeistert, mit Fremdpersonen mehr oder weniger freudig.

Ausdauer, Unerschrockenheit, Härte, Aufmerksamkeit:
Der Rüde ist sehr ausdauernd und immer aufmerksam. Die Unerschrockenheit ist gut.

Beute- und Bringtrieb, Spür- und Stöbertrieb:
Den gesamten Beutekomplex einschließlich Tragen und Zutragen zeigt der Rüde in sehr ausgeprägter Form. Spürverhalten ist deutlich geworden.

Unterordnung und Bindung:
Die Bindung zum Führer ist sehr eng und vertrauensvoll und der Rüde verlässt sich in für ihn schwierigen Situationen auch auf seinen Führer. Die Unterordnungsbereitschaft ist hoch.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage:
Gegenüber fremden Menschen ist der Rüde sicher, freundlich und mehr oder weniger interessiert. In der Seitenlage spielt er, im Kreis erschrickt er, ordnet sich dann aber unter.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:
Auf dem Parcours hat der Rüde schon mit den Reizen, insbesondere den akustischen, deutlich Stress, lässt sich aber im Vertrauen auf den Führer an alles heranführen.

Schussfestigkeit:
Der Rüde ist schussfest.

Bemerkungen:
Insgesamt ein Rüde mit sehr ausgeprägten Arbeitsanlagen und einem schönen Temperament, der in jeder Situation die notwendige Sicherheit auch aus dem Vertrauen zu seinem Menschen zieht.

Richter: Görlas
Bemerkungen aus jagdl. Leistungszucht