DRC - Datenbank, Ausgabe am 18.06.2024 07:58

Name Adoring Leo of Mountain Forest Glade
ZB-Nr. 1028926
gew. am 12.9.2010
Geschlecht Rüde
Eltern Stonehunter El Purio Donn X 
Jacklaine's Amber Joplin
Ahnentafel Ahnentafel-Anzeige
Nachkommen Nachkommen-Anzeige
HD/ED Hüften = A2 (rechts = A2, links = A2)
Ellbogen rechts = frei, links = frei
Augen RD: frei, PRA: frei, Katarakt: frei vom 23.02.16
Gonio: frei vom 23.02.2016 (Dr. Saers)
Befunde prcd-PRA: über Erbgang frei
Zahnstatus oB
ZZL vom 11.05.16
Titel/Prüfungen WT, JP/R, F.T.(open) Mock-Trial(open) CGT GC'16'17'18'19 IWT'17 div.Workingtests(O)
Besitzer Axel Schäfer
Foto-Anzeige
Züchter Angelika Evans
Fotos Foto-Anzeige  Foto-Anzeige
Hinweis TAUGL. F. SP. JAGDL. LZ
Risthöhe 61 cm
Formwert sg
Großrahmiger 4 jähriger Rüde mit dem typischen Erscheinungsbild einer jagdlichen Linie, Kopf mt freundlichem Ausdruck, der etwas kräftiger sein könnte, sehr gute Knochenstärke, sehr gute Hals- und Rückenlinie, etwas steil in der Vorhand, Hinterhand korrekt, korrekte Fellanlage, heute etwas weich, flüssiger Bewegungsablauf, etwas wenig Vortritt, freundliches, sehr unterordnungsbereites Wesen.

Richter: Ting
Wesenstest Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:
Der bereits 3 Jahre alte Golden Rüde hat ein gutes Temperament und zeigt uns heute wechselndes Bewegungsverhalten (Arbeitsmodus/am Führer kleben). Er spielt nur mehr oder weniger

Ausdauer, Unerschrockenheit, Härte, Aufmerksamkeit:
Die Ausdauer ist recht gut. Ebenso ist der Rüde meist unerschrocken. Aufmerksamkeit zeigt der Rüde dagegen permanent.

Beute- und Bringtrieb, Spür- und Stöbertrieb:
Beutemachen, Tragen und auch Zutragen liegen bei dem Rüden in sehr ausgeprägter Form vor. Spürverhalten wird im Ansatz erkennbar.

Unterordnung und Bindung:
Die Bindung zum Führer ist äußerst eng und schafft in jeder Situation auch die nötige Sicherheitsbasis. Der Rüde hat eine äußerst hohe Unterordnungsbereitschaft.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage:
Gegenüber fremden Menschen ist der Rüde in der Regel uninteressiert, auch ausweichend und vermeidet direkten Körperkontakt. Trotzdem zeigt er sich mehr oder weniger sicher. In den einengenden Situationen ordnet er sich unter. Und zeigt sich sicher.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:
Auf dem Parcours benötigt der Rüde von der einen oder anderen Stelle schon Unterstützung durch den Führer, lässt sich aber immer in angemessener Zeit an den Reiz heranbringen oder untersucht ihn auch allein.

Schussfestigkeit:
Der Rüde ist schussfest.

Bemerkungen:
Insgesamt ein Rüde mit einer großen Arbeitspassion, der neben seinem Führer keine anderen Menschen braucht und durch den Führer auch die Sicherheit bezieht, die Testsituation gut zu überstehen.

Richter: Görlas
Bemerkungen aus jagdl. Leistungszucht