DRC - Datenbank, Ausgabe am 19.12.2018 05:48

Name Wilma vom Schnelter Bruch
ZB-Nr. 1015083
gew. am 23.1.2010
Geschlecht Hündin
Eltern Gando von den Rheurdter Kuhlen X 
Jule vom Hirschthürl
Ahnentafel Ahnentafel-Anzeige
Nachkommen Nachkommen-Anzeige
HD/ED Hüften = B1 (rechts = A2, links = B1)
Ellbogen rechts = frei, links = frei
Augen RD: frei, PRA: frei, Katarakt: frei vom 24.03.16
Befunde prcd-PRA: frei, CNM: frei, EIC: frei
Zahnstatus oB
ZZL vom 15.08.14
Titel/Prüfungen WT, JP/R
Besitzer    
Züchter Hans-Georg Keimer
Farbe schwarz
Risthöhe 51 cm
Formwert sg
Freundliche, feminine Hündin, schöner Kopf, korrektes Gebiss, gute Halslänge, gerader Rücken, liecht abfallende Kruppe. Gut geformte Brust, etwas steil in der Hinterhand, gut gelagerte Schulter, ausreichende Knockenstärke. Bewegt sich frei und flüssig mit viel Schub und Vortritt.

Richter: Ermshausen
Wesenstest Temperament, Bewegungs- und Spieltrieb:
Die bereits 3 Jahre alte Hündin zeigt uns heute ein eher mittleres Temperament und ein entsprechend ausgeprägtes Bewegungs- und Spielverhalten.

Ausdauer, Unerschrockenheit, Härte, Aufmerksamkeit:
Ihre Ausdauer im Verfolgen eigener Ziele ist sehr hoch. Die Hündin ist meist aufmerksam und auch meist unerschrocken.

Beute- und Bringtrieb, Spür- und Stöbertrieb:
Beutemachen, Tragen und Zutragen zeigt die Hündin ausgeprägt und freudig. Ansonsten stöbert sie, sobald sich die Gelegenheit ergibt und zeigt deutliches Spürverhalten.

Unterordnung und Bindung:
Die Bindung zur Führerin hat sich bereits gut entwickelt, wobei die Hündin sich immer wieder als sehr selbständig erweist. Unterordnungsbereitschaft ist - zumindest während des Tests - nur mehr oder weniger vorhanden.

Sicherheit gegenüber Menschen, Kreisprobe, Rückenlage:
Gegenüber Fremdpersonen ist die Hündin sicher, freundlich, in der Regel aber weniger interessiert. In der Seitenlage ordnet sie sich etwas unwillig unter, im Kreis entspannt sie zunehmendst.

Sicherheit gegenüber optischen und akustischen Reizen:
Auf dem Parcours benötigt sie insbesondere im akustischen Bereich konkrete Führerhilfe, lässt sich aber immer an die Reizquellen heranbringen.

Schussfestigkeit:
Auf die Schüsse hin geht sie in die Suche.

Bemerkungen:
Insgesamt eine Hündin mit sehr ausgeprägten Arbeitsanlagen, die insbesondere durch ihren ständigen Naseneinsatz besticht.

Richter: Görlas
Bemerkungen aus spezieller jagdl. Leistungszucht